Datenschutz

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG gemäß DSGVO
(Version: 25.05.2018)

Der Datenschutz nimmt in der Unternehmensphilosophie der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH (im Folgenden „WMC GmbH“) seit jeher einen hohen Stellenwert ein. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Die WMC GmbH verpflichtet sich zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten, die Sie bereitstellen, indem Sie auf Materialien auf der Website www.winter-m-consulting.at (im Folgenden: die „Website“), einschließlich der Abonnementseiten oder anderer Webseiten und Apps, die einen Link zu dieser Datenschutzerklärung enthalten, zugreifen oder diese nutzen. Auch Informationen, die Sie der WMC GmbH als Antwort auf Informationsanfragen per E-Mail oder in einer anderen Form des Kontakts zukommen lassen oder im Rahmen des Bewerbungsprozesses an WMC GmbH weitergeben, werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Die WMC GmbH ist befugt, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen jederzeit zu ändern. Wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Website angezeigt, um zu gewährleisten, dass Sie immer auf dem Laufenden darüber bleiben, welche Daten wir sammeln und wie wir damit umgehen. Diese Website kann Links zu externen Websites enthalten, die nicht durch diese Datenschutzerklärung geregelt werden. Die WMC GmbH übernimmt keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken von Websites von Drittanbietern, auf die wir verlinken. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzpraktiken derartiger Websites vertraut zu machen, bevor Sie Daten an diese weitergeben.

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Mit dem Besuch unserer Website und Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an den erforderlichen Stellen erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Datenschutzerklärung.


I. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie wir auf unserer Website mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser umgehen. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können.

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist

WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH
A-8662 St. Barbara/M.
Grazer Straße 51
AUSTRIA

Tel: +43 (3858) 3848-11
Fax: +43 (3858) 3848-14
office@winter-m-consulting.at
www.winter-m-consulting.at

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist und ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Die Nutzung unserer Website ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen.
 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die WMC GmbH erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Dienstleistungen erforderlich ist. Dazu gehören persönliche Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Benutzerkennung, Bankverbindung, Ihre Anfrage bzw. Bestellung. Wenn Sie sich bei uns bewerben, werden weitere Daten abgefragt. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Dazu gehört insbesondere

  • Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen.
  • Einwilligung zum Erhalt von Newslettern: Auf unserer Website können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Zudem können Sie unseren Newsletter erhalten, wenn Sie bei uns ein Produkt bzw. eine Dienstleistung erworben haben. In diesem Zusammenhang verwenden wir Ihre Daten um Ihnen unsere News und Informationen rund um unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie bei uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener und ähnlicher Produkte bzw. Dienstleistungen. In diesem Fall stützt sich die Verarbeitung auf § 7 Abs. 3 UWG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ferner verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung. Dazu gehören Maßnahmen zur Bekämpfung von Betrug und Geldwäsche sowie steuer- und sozialrechtliche Anforderungen.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


2.3 Weitergabe von Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, weitergeben, vermieten, verleihen oder ihnen anderweitig zugänglich machen, mit der Ausnahme, dass wir die Daten gegebenenfalls an Dienstleister weitergeben, die für uns tätig sind und in Verbindung mit dieser Tätigkeit Zugang zu den Daten benötigen. Drittparteien werden gegebenenfalls diese Informationen nur soweit und innerhalb der Grenzen verarbeiten, in denen es die WMC GmbH selbst gestattet ist, diese Daten zu verarbeiten. Darüber hinaus kann die WMC GmbH Ihre Kontaktdaten bei der Beantwortung von Anfragen gutgläubiger Rechteinhaber weitergeben, die im Zusammenhang mit behaupteten Verletzungen des Urheberrechts oder anderer Eigentumsrechte in Verbindung mit Informationen stehen, welche Sie auf der Website veröffentlicht oder die WMC GmbH auf anderem Wege haben zukommen lassen.

Drittparteien, mit denen wir unter Umständen personenbezogene Informationen teilen müssen, damit sie uns helfen, Ihnen Dienstleistungen und Produkte bereitzustellen und unsere Website zu betreiben, sind unter anderem:

  • Tochterunternehmen oder Zweigstellen;
  • Berater;
  • externen Service-Provider, die Informationen für uns verarbeiten, um uns beim Betrieb einiger unserer internen Geschäftsvorgänge, wie etwa dem Versand von E-Mails, IT-Dienstleistungen sowie Marketing- und Veranstaltungsdienstleistungen, zu helfen;
  • Geschäftspartner mit denen die WMC GmbH zur Vertragserfüllung bzw. zu Marketingzwecken zusammenarbeitet;
  • Vollzugsbehörden, um rechtlichen Verpflichtungen oder einem Gerichtsbeschluss nachzukommen.


2.4 Übermittlung von Daten in Drittländer

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Transaktionen erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist. Verlangt eine Transaktion, dass die WMC GmbH als weltweit tätige Organisation Daten erhält, können personenbezogene Informationen, innerhalb der WMC GmbH verarbeitet werden. Diese Maßnahmen können Ihre personenbezogenen Daten betreffen, die in verschiedenen Ländern rund um den Globus wie beispielsweise in den USA gespeichert sind, in denen die Datenschutzgesetze anders sind. Um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, werden unterschiedliche Maßnahmen erhoben, wie z.B. der Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln.


2.5 Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Die WMC GmbH speichert personenbezogene Daten so lange, wie dies für die vertraglichen und gesetzlichen Zweck und Pflichten erforderlich ist. Sind diese Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die WMC GmbH die Daten zu den folgenden Zwecken aufbewahren muss:

  • Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (insbesondere Pflichten aus dem Handelsgesetzbuch, Abgabeordnung, die bis zu 10 Jahren aufzubewahren sind)
  • Sicherung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsfristen (die regelmäßig 3 Jahre betragen, jedoch auch bis zu 30 Jahren sein können).

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.


2.6 Wiederruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


III. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Beim der Nutzung unserer Website werden aus technischen Gründen u.a. folgende Daten, die Ihr Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

  • Browsertyp und -version
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.


IV. Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.

Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Auf diese Weise ist es uns möglich, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen. Dies gilt teilweise auch für unsere Partnerunternehmen/Werbepartnern (Cookies von Drittanbietern), welche dabei helfen, den Internetauftritt interessanter zu gestalten. Informationen zu Cookies von Drittanbietern werden nachfolgend in individuellen Absätzen bereitgestellt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Die Einstellungen unterscheiden sich von Browser zu Browser, weshalb wir Sie bitten, dies in den Hilfestellungen Ihres Browers nachzulesen.

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Besuches unserer Website.


V. Kontaktaufnahme (Kontaktformular / E-Mail)

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


VI. Newsletter

6.1 Newsletter für Abonnenten

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Dienstleistungen, neue Konzepte, Neuigkeiten aus diversen Beratungsbereichen und News aus der Wirtschaft etc. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer evtl. Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.


6.2 Newsletter für Bestandskunden

Für den Fall, dass Sie uns im Rahmen einer Anfrage zu Dienstleistungen oder eines Beratungsprojektes Ihre E-Mail Adresse zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, regelmäßig Informationen zu Angeboten zu senden, welche den beauftragten Dienstleistungen ähnlich sind. Diese Datenverarbeitung basiert auf dem berechtigten Interesse an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wurde der Verarbeitung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zuvor widersprochen, wird der Versand solcher Newsletter unterlassen. Sollten Sie zukünftig der Zusendung dieser Newsletter widersprechen, haben Sie das Recht uns dies schriftlich an den genannten Kontakt zu übermitteln. Nach Eingang des Widerspruchs wird der Versand dieser Newsletter unverzüglich eingestellt.


VII. Direktwerbung per Briefpost

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen.

Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.


VIII. Webanalysedienste

Google-Analytics

Wir setzen auf unserer Website Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen kö
nnen.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit, auf nachfolgenden Link zu klicken, um ein „Opt-Out-Cookie“ zu setzen. Dies verursacht, dass eine Erfassung und Verarbeitung durch Google Analytics künftig unterlassen wird. Es gilt zu beachten, dass dieses Opt-Out-Cookie ausschließlich in diesem Browser und nur für diese Domain gültig ist. Sobald Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist dieser Link erneut zu klicken.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de


IX. Google-Maps

Wir setzen auf unserer Website die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.


X. Online Marketing

Einsatz von Google AdWords

Wir setzen zur Bewerbung unserer Website ferner das Google Werbetool "Google-Adwords" ein. Im Rahmen dessen verwenden wir auf unserer Website den Analysedienst "Conversion-Tracking" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Diese sog. "Conversion- Cookies" verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden.

Die mit Hilfe der "Conversion-Cookies" eingeholten Informationen dienen Google dazu, Besuchs-Statistiken für unsere Website zu erstellen. Wir erfahren durch diese Statistik die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir bzw. andere über "Google-Adwords" Werbende erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Sie können die Installation der "Conversion-Cookies" durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain "googleadservices.com“ blockiert. Alternativ gibt es die Möglichkeit, Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft zu deaktivieren, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in downloaden und installieren: http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Die diesbezügliche Datenschutzerklärung von Google erhalten Sie unter nachfolgendem Link: https://services.google.com/sitestats/de.html


XI. Social Media Elemente

Facebook

Wir setzen auf unserer Website den „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (“Facebook”). Hierbei handelt sich um eine Erhebung des Verhaltens von Nutzern, nachdem der Nutzer eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt hat. Der Hintergrund dieses Verfahrens besteht darin, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten, um etwaige zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.

Die erhobenen Daten sind für das Unternehmen anonym und bieten keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Facebook speichert und verarbeitet die Daten, um so eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil zu ermöglichen und dass Facebook in weiterer Folge, die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/ about/privacy/) verwenden kann. Es besteht die Option, Facebook und deren Partner das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook zu ermöglichen. Zu diesen Zwecken kann ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Die genannten Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine Einwilligung in den Einsatz des Facebook Pixels darf nur von Nutzern, die ein Mindestalter von 14 Jahren aufweisen, erklärt werden. Sollten Sie jünger als das angegebene Mindestalter sein, bitten wir Sie, Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen.

Facebook Inc, Sitz in den USA, ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, dieses gewährleistet die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus. Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass die Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer deaktiviert ist, und somit zukünftig keine Cookies auf Ihren Computer abgelegt werden können, weiteres können die bereits abgelegten Cookies gelöscht werden.

Die Deaktivierung der Cookies kann dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können. Sie können der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter wie z.B. Facebook auch auf folgender Website der Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.aboutads.info/choices/

Alternativ dazu gibt es die Möglichkeit, auf nachfolgenden Link zu klicken, um ein „Opt-Out-Cookie“ zu setzen. Dies verursacht, dass eine Erfassung und Verarbeitung durch Facebook künftig unterlassen wird. Es gilt zu beachten, dass dieses Opt-Out-Cookie ausschließlich in diesem Browser und nur für diese Domain gültig ist. Sobald Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist dieser Link erneut zu klicken

 

YouTube

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube


XII. Veröffentlichung von Stellenanzeigen / Online-Stellenbewerbungen

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften von uns in Ihrer Personalakte gespeichert werden. Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung automatisch zwei Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.


XIII. Rechte des Betroffenen

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.


XIV. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 25. Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website https://www.winter-m-consulting.at/de/datenschutz von Ihnen abgerufen werden.

Dokumente